Gartentrend 2018

April 2018


Die Natürlichkeit kehrt in die Gärten zurück!

Hochbetrieb am Bienenhotel

Die verstärkte Präsenz von Themen wie Nachhaltigkeit, Achtsamkeit, Biodiversität und urban gardening in unserer Gesellschaft hat nun auch den Weg in die Gartengestaltung gefunden. Alarmierende Zahlen zur rapide schwindenden Insektenvielfalt, und ganz akut zum weltweiten Bienensterben, tun ihr übriges. Nachdem in den vergangenen Jahren der Garten als Erweiterung des menschlichen Wohnraums verstanden und gestaltet wurde, setzt sich immer mehr das Bewusstsein durch, dass nicht nur Menschen den Garten bewohnen und nutzen, sondern auch unzählige Tiere, für die der Garten zum Lebensraumersatz geworden ist.

Der Garten als gemeinsames Habitat von Mensch und Tier muss der Natur – die ohne menschliches Zutun perfekt im Kreislauf und im Gleichgewicht funktioniert – wieder mehr Spielraum zugestehen. Vielleicht sollten wir unsere Umgebung einfach weniger als UMWELT, und mehr als UNSWELT betrachten.

 

Fragen Sie uns gerne zu wirkungsvollen Maßnahmen in Ihrem Garten, wie z.B.: Mehr heimische Futterpflanzen für Insekten, Rückzugs-, Brut- und Überwinterungsorte schaffen, Wasserstellen einrichten, uvm.

 

Herzlich, Ihr Wohngärtner

Tobias Langner

Motiv: Privat